Ihr Kätzchen ist also 6 Monate alt… Was muss ein 6 Monate altes Kätzchen essen? Wie sollten Sie ein Kätzchen in diesem Alter sozialisieren? Wie pflegst du ihn?

Frisky, frech, lustig, anhänglich – ein 6 Monate altes Kätzchen ist im Grunde ein winziges Kleinkind, das in Fell gewickelt ist. Wenn vor kurzem ein 6-monatiger Junge in Ihren Haushalt eingetreten ist, erfahren Sie, wie Sie ihm helfen können, sich durch die Kindheit zu bewegen. Wir teilen Ihnen mit, was Sie über ein 6 Monate altes Kätzchen wissen müssen, wenn es um Gesundheit, geistiges Wohlbefinden, Verhalten, Diät und Pflege geht.

Tierarztbesuche für ein 6 Monate altes Kätzchen

Wie man sich um Ihr 6 Monate altes Kätzchen kümmert

Wenn Sie das 6 Monate alte Kätzchen noch nicht zum Tierarzt gebracht haben, ist jetzt die perfekte Zeit! Planen Sie für Kätzchen, die den Tierarzt bereits besucht haben, eine Überprüfung an, wenn Ihre Katze den 6-Monats-Meilenstein erreicht. Bei dem Termin können Sie davon ausgehen, dass der Tierarzt die Augen, Ohren, den Mund und den Körper Ihres Kätzchens gründlich untersucht. Er möchte sicherstellen, dass sich Ihr Kätzchen wie erwartet entwickelt.

Ihr Tierarzt kann auch Impfungen empfehlen, wenn Ihr Kätzchen diese noch nicht erhalten hat, sowie eine Operation mit Spay oder Neutrum. Lassen Sie diese Operation durchführen, während Ihr Haustier noch jung ist, um zu verhindern, dass er unerwünschte Verhaltensweisen wie Sprühmarkierungen entwickelt.

Sozialisieren Sie Ihr 6 Monate altes Kätzchen

Ihr Tierarzt kann auch nach dem sozialen Verhalten Ihres Kätzchens fragen. Als 6 Monate altes Kätzchen wird Ihre Katze viel neugieriger auf seine Welt, aber sie muss lernen, mit anderen Tieren und Menschen zu interagieren, um ein freundliches, aufgeschlossenes Haustier zu bleiben.

“Kätzchen brauchen in den ersten Monaten Interaktion mit ihrer eigenen und anderen Spezies, um soziale Fähigkeiten zu entwickeln”, sagt Heidi Pavia-Watkins, DVM vom Airport Irvine Animal Hospital im kalifornischen Costa Mesa.

Eine der besten Möglichkeiten, um Ihr Kätzchen zu sozialisieren, ist einfach Zeit mit ihm zu verbringen. Halten Sie ihn, streicheln Sie sein Fell, schauen Sie sanft in seinen Mund und streicheln Sie sanft seine Pfoten. Regelmäßige Handhabung hilft auch, wenn es darum geht, seine Krallen zu klemmen oder seine Zähne zu putzen – er ist es schon gewohnt, dass Sie seinen Mund und seine Füße berühren.

Während Ihr 6 Monate altes Kätzchen noch in diesem neugierigen jungen Alter ist, stellen Sie es neuen Menschen jeden Alters vor. Lassen Sie Ihre Freunde wissen, dass sie langsam auf Ihr Kätzchen zugehen sollten, und zwingen Sie sich nicht dazu, sich ihm aufzuzwingen. Das Ziel ist, dass Ihr Kätzchen neue Menschen als sicher ansieht und nicht beängstigend.

Wie man sich um Ihr 6 Monate altes Kätzchen kümmert

Dies ist auch ein großes Alter, um ihm zu helfen, seinen Träger zu lieben (na ja, zumindest nicht zu fürchten). “Halten Sie den Träger fern und füttern Sie Ihr Kätzchen routinemäßig dort, werfen Sie Leckereien hinein und schaffen Sie ein behagliches Versteck, indem Sie den Träger mit einem weichen Handtuch auskleiden”, schlägt Pam Johnson-Bennett, eine zertifizierte Katzenverhaltensfrau (catbehaviorassociates.com), vor. “Legen Sie Ihr Kätzchen regelmäßig in den Wagen, tragen Sie es im Haus und nehmen Sie es auch mit auf das Auto.”

Was ist ein 6 Monate altes Kätzchen?

Sie können auch Leckerbissen verwenden, um Ihrem Kätzchen dabei zu helfen, seine Trägerin mit lustigen und lohnenden Erfahrungen zu verbinden. Hochwertige Leckerbissen für Katzen und Kätzchen können ein gesunder Teil der Ernährung Ihres Kätzchens sein, wenn es in Maßen gefüttert wird.

Als Sie den Tierarzt zum ersten Mal mit Ihrem Kätzchen besuchten, hat er wahrscheinlich eine hochwertige Kätzchen-Diät empfohlen, die auf die hohen Energiebedürfnisse Ihres Haustieres abgestimmt ist. Wie bei jüngeren Kätzchen benötigt ein 6 Monate altes Kätzchen den ganzen Tag über häufige kleine Mahlzeiten. Setzen Sie Ihr Kätzchen mehr als einer Geschmacksrichtung aus, damit es als Erwachsener keine wählerischen Vorlieben entwickelt. Ihr Tierarzt kann Ihnen dabei helfen, Lebensmittel auszuwählen, die Sie austauschbar füttern können.

Gute Gewohnheiten für Ihr 6 Monate altes Kätzchen schaffen

Ihr 6 Monate altes Kätzchen wächst definitiv in seine Persönlichkeit und entwickelt Verhaltensweisen, denen es sein ganzes Leben lang folgt. Kittenhood – von nur acht Wochen bis zu einem Jahr – ist ein idealer Zeitpunkt, um Ihrem Tier dabei zu helfen, gute Gewohnheiten zu entwickeln, um es in seinen erwachsenen und älteren Jahren zu einem vorbildlichen Haustier zu machen.

„Verbringen Sie Zeit, damit Ihr Kätzchen mit den Erlebnissen in seinem Leben vertraut wird: Autofahren, Putzen, Ohren putzen, Zähneputzen, Nagelpflaster, ungewohnte Umgebungen, ungewohnte Geräusche, unbekannte Menschen in seiner Wohnung und so weiter“, Sagt Pam. Sie gibt auch Tipps, wie Sie Ihrem Kätzchen dabei helfen können, gute Katzentoiletten anzunehmen.

Wenn Sie es noch nicht getan haben, stellen Sie eine Kiste bereit, in der ein Kätzchen leicht ein- und aussteigen kann. “Eine hochseitige Kiste wird für einen Jugendlichen zu schwer zu kriechen sein, insbesondere bei einer vollen Blase”, sagt sie. “Denken Sie daran, dass ein Kätzchen nicht die Blasenkontrolle einer erwachsenen Katze hat. Wenn es also” gehen “muss, ist es normalerweise dringend.”

Wie man sich um Ihr 6 Monate altes Kätzchen kümmert

Sie können mit der Einführung einer größeren Schachtel beginnen, wenn Ihr Kätzchen die 6-Monats-Marke erreicht hat und mit der Wurfkistenroutine vertraut ist. “Platzieren Sie ein größeres Kästchen neben dem kleineren, um einen allmählichen Übergang zu beginnen”, schlägt Pam vor. “Sie können sogar die kleinere Katzentoilette in die größere Kiste legen, um sich an das neue Setup zu gewöhnen.”

Konditionieren Sie Ihr 6 Monate altes Kätzchen, um es zu pflegen

Die schrittweise Einführung neuer Artikel gilt auch für das Werkzeug für die Pflege. Wenn Sie Ihr 6 Monate altes Kätzchen mit dem regelmäßigen Umgang mit Pfoten, Mund und Körper sozialisieren, helfen Sie ihm, es für regelmäßige Putzarbeiten zu konditionieren. Das Bürsten und Kämmen kann zu wunderbaren Zeiten werden, in denen Sie sich mit Ihrem Haustier verbinden können. Wenn er sich bereits an die Berührung der Pfoten und des Mundes gewöhnt hat, ist er empfänglicher für zusätzliche Pflegeaufgaben wie Nageln und Zähneputzen.

Das Fazit zur Pflege eines 6 Monate alten Kätzchens

Kurz gesagt, Sie können Ihrem Kätzchen dabei helfen, sich zu einer freundlichen, liebevollen erwachsenen Katze zu entwickeln, indem Sie Zeit darauf verwenden, ihm zu zeigen, dass die Welt ein sicherer Ort ist. Wie Pam sagt: „Während Kittenhood eine wundervolle und lustige Zeit ist, ist es auch eine Zeit für ihn, seine Erfahrungen zu lernen und zu verarbeiten. Je mehr Zeit Sie damit verbringen, Ihr Kätzchen schrittweise mit neuen Dingen zu versorgen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es diese Erfahrungen später im Leben mehr akzeptiert, und dies führt zu einer Verringerung des Stresslevels aller. “

1 COMMENT

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here