Was ist der Unterschied zwischen einem langsamen Blinzeln einer Katze und einem normalen Blinzeln? Wie bringen Sie Ihre Katze dazu, langsam zu blinzeln und können Sie diese Zuneigung der Katze zurückgeben?

Die Katze langsam blinzeln – was es bedeutet?

Als Katzenwächter wissen wir, dass unsere Katzen nonverbale und verbale Kommunikationen verwenden, um uns ständig Nachrichten zu übermitteln. Sie scheinen am direktesten zu sein, wenn unsere Katzen Dinge verlangen. Eines der wichtigsten Gefühle, das sie uns zu sagen versuchen, ist jedoch ziemlich subtil. Das langsame Blinzeln der Katze ist eine Nachricht, die kein Katzenelternteil vermissen möchte. Was ist also das langsame Blinzeln der Katze und was genau bedeutet das langsame Blinzeln der Katze? Erfahren Sie mehr über das Blinzeln von Katzen von den Experten.

Ist es eine echte Katze, die langsam blinzelt – oder etwas anderes?

Katzen blinzeln, um Tränen über die Augenoberfläche zu streuen, um Schmutz zu entfernen. Diese Aktion ist schnell und entspricht nicht dem langsamen Blinzeln der Katze. Das langsame Blinzeln der Katze ist, wenn Ihre Katze Sie ansieht und langsam und absichtlich die Augen öffnet und öffnet. Um den Unterschied zwischen einem normalen Blinzeln und einem langsamen Blinzeln zu bestimmen, beobachten Sie die Körpersprache Ihrer Katze von den Ohren bis zum Schwanz. Sein Körper sollte sich als kalt anfühlen, da ein echter Katzensprung nur von einem bequemen Kätzchen kommt.

„Das langsame Blinzeln beinhaltet entspannte Augen; es zeigt, dass Ihre Katze nicht besorgt ist“, sagt Mikel Delgado, Ph.D., und Zertifiziertes Katzenverhalten Consultant bei Feline Minds. „Er vermeidet keinen Stress oder ein Zucken.“

Außerdem empfiehlt Dr. Delgado, die Pupillen Ihrer Katze während des langsamen Blinzelns der Katze zu betrachten. Die Pupillen der Katzen erweitern sich als Reaktion auf Licht, aber auch, wenn Ihre Katze ängstlich ist. Abhängig von der Beleuchtung umfasst ein langsames Blinzeln einer echten Katze normale Pupillen. Dies ist der Schlüssel, weil das langsame Blinzeln der Katze eine sehr klare Nachricht mit Ihnen teilt.

Ein langsames Blinzeln der Katze sagt mehr als tausend wunderbare Worte

“Eine Katze, die mit sanften Augen blinzelt, sagt:” Ich bin entspannt und glücklich “, sagt Delgado. „Während Katzen normalerweise als Raubtiere betrachtet werden, sind sie auch Beutetiere. Um ihre Verletzlichkeit zu verbergen, verbergen sie möglicherweise, dass sie Schmerzen haben oder gestresst sind. Katzen sind Meister der subtilen Körpersprache, aber ein blinkendes Kätzchen ist ein wirklich zuverlässiger Indikator dafür, dass er seinen gegenwärtigen Zustand der Zufriedenheit mitteilt. “

Die Katze langsam blinzeln – was es bedeutet?

Jackson Galaxy, der Experte für Katzenverhalten, sagt, dass hinter dem langsamen Blinzeln der Katze einige starke Gefühle stehen. Er nennt es das “Ich liebe dich blinzeln”. Galaxy sagt, das langsame Blinzeln der Katze geschieht, wenn Katzen und Menschen sich gegenseitig öffnen, wenn sie ihre Zuneigung teilen, denn wenn die Katze die Augen schließt, lässt er sich für seine Person anfällig sein.

Katzen begrüßen ihre Katzenkatzenfreunde auch mit dem langsamen Blinzeln der Katze, auch als “Kuss Küsse” bezeichnet. Das Blinzeln von Katzen ist eine Möglichkeit, um sicher zu sein, dass Ihre Katze Sie liebt und Ihnen vollkommen vertraut. Ihre nächste Frage lautet also: Wie bringen Sie Ihre Katzen zum langsamen Blinzeln?

Wie kann Ihre Katze langsam blinzeln? Starren Sie nicht zu viel

Die meisten Katzeneltern nähern sich mit überwältigender Liebe und Zuneigung ihren Kätzchen. Wer würde das nicht tun? Katzen sehen aus wie wunderbar entzückende Comicfiguren, die von Walt Disney selbst erstellt wurden! Sie möchten sie einfach nur aufheben, umarmen und tief in ihre Unterkatzenaugen starren. Das ist das Schlimmste, was Sie tun können, um Ihre Katze zum langsamen Blinzeln zu bringen.

“Der direkte Blick in die Augen Ihrer Katze wird von ihm als Konfrontation und Bedrohung empfunden”, sagt Dr. Delgado. “Für Menschen ist es normal, dass wir viel Augenkontakt machen, aber das ist keine höfliche Katzen-Etikette!”

Der richtige Weg, um dieser Katze ein langsames Blinzeln zu entlocken

Der beste Weg, um ein langsames Blinzeln der Katze einzuleiten, besteht darin, zuerst Ihre Katze zu sich kommen zu lassen. Atmen Sie tief ein und spüren Sie die Entspannung über Ihren ganzen Körper. Ihre Katze nimmt Ihre Energie auf, daher ist es wichtig, sich so friedlich wie möglich zu fühlen. Schwebe nicht über deiner Katze. Schauen Sie in seine Richtung, mit trägen, entspannten Augen und blinzeln Sie langsam. Er sollte mit einem langsamen Blinzeln antworten. Wenn Ihre Katze weniger sozialisiert ist, arbeiten Sie an einer Spieltherapie, damit sie sich in ihrer Umgebung sicherer fühlt.

Die Katze langsam blinzeln – was es bedeutet?

Das langsame Blinzeln der Katze hat mir einmal geholfen. Ich adoptierte einen fünfjährigen Siam, der nicht sozialisiert war, nachdem ihr älterer Vormund verstorben war. Wir haben Tivali in ihr eigenes Zimmer gebracht, komplett mit hohen Kratzbäumen und Katzen-Eigentumswohnungen. Sie hat viel versteckt. Ich habe einen Monat in ihrem Zimmer geschlafen. Die verängstigte Katze kam langsam zu sich. Ich habe sie nie angesprochen oder sie direkt angesehen. Aber nach der ersten Woche kam sie näher, bis sie mein Gesicht mit ihrem Gesicht berührte. Ich begann mit dem langsamen Blinzeln der seitlichen Katze, um sicher zu sein, dass ich sie nicht anstarrte. Nach vier Wochen blinzelte sie mich langsam an und wollte den Rest des Hauses erkunden.

Beim Blinzeln von Katzen dreht sich alles darum, dass sich Ihre Katze sicher und geborgen fühlt. Es kann etwas dauern, gedulden Sie sich. Und wenn Sie feststellen, dass Ihre Katze Sie anblinzelt, spiegeln Sie das Kompliment zurück, indem Sie langsam seine Bewegungen auf ihn zurückspiegeln!

1 COMMENT

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here